Klimafreundlich leben - Orte des Wandels

Spätestens seit Greta Thunberg und Tausende von jungen Menschen auch in Bayern jeden Freitag für den Klimaschutz demonstrieren gehen, ist dieses wichtige Zukunftsanliegen endlich öffentliches Gesprächsthema.

Und dabei wird klar, dass Kinder und Jugendliche nicht nur jede Menge guter Vorschläge für eine zukunftsfähige Klimapolitik haben, sondern längst selbst viel im Alltag dazu beitragen, damit die 2015 von 187 Ländern unterschriebenen Klimaziele von Paris auch tatsächlich erreicht werden können. Es gibt tolle Projekte an Schulen und in Jugendverbänden, inspirierende Initiativen, klimafreundlicher zu leben, auch im Landkreis München, nur sind sie längst nicht bekannt genug!

Wir wollen eure Ideen mit dem Radlkino sichtbar machen! Macht mit und schickt uns eure Film-Clips!

Ob es nun um Ideen für einen klimafreundlicheren Alltag in allen Bereichen des Lebens wie Ernährung und Landwirtschaft, Wohnen und Energienutzung, Mobilität und Freizeit,  Konsum und Müllvermeidung etc.  oder um gemeinschaftliches Engagement an Orten und in Initiativen wie Reparatur-Werkstätten, Gemeinschaftsgärten, Tauschbörsen, Schnippelpartys mit geretteten Lebensmitteln, plastikfreie Läden, genossenschaftlich organisierte Betrieben, Banken, Co-Working-Spaces etc. geht. Zeigt uns, wie ein klimafreundliches Leben geht!

Mitmach-Aktion: Film ab für Planet A

  • Wer kann mitmachen?

    Wer kann mitmachen?


    Alle Kinder und Jugendlichen die im Landkreis München wohnen, zur Schule gehen oder schon arbeiten und zwischen zehn und 21 Jahren sind! Am meisten Spaß macht es, Film-Clips gemeinsam herzustellen. Gern auch mit Unterstützung von Älteren, die euch bei der Technik helfen.

  • Was kann man einreichen?

    Was kann man einreichen?


    Am besten Trickfilme, Fotoreihen, Comics, die nicht länger als fünf Minuten sind und auf denen man keine Gesichter erkennt, denn dafür braucht ihr von jedem Einzelnen eine schriftliche Zustimmung, bei Minderjährigen sogar der Eltern, damit euer Film öffentlich mit dem Radlkino des Naturerlebniszentrums gezeigt werden darf. Wenn ihr das habt, kein Problem!
    Doch der Kreisjugendring München-Land kann keine Haftung für evtl. Verletzungen von Datenschutz-Rechten übernehmen. Wir können euch aber Beispiel-Formulare schicken, wie wir uns bei eigenen Veröffentlichungen absichern, wenn ihr Personen filmen wollt.

  • Was wir von euch brauchen?

    Was wir von euch brauchen?

    Eine DVD (keine Blu-ray!) mit eurem Film-Clip, einen Download-Link (Dropbox, WeTransfer, usw.) sowie den ausgefüllten und unterschriebenen Teilnahmebogen per Post oder eingescannt per E-Mail.

Einsendefrist

Bitte schickt uns euren Film-Clip bis spätestens 30. September 2019, damit er bei unserer Projektbörse für Schulen „Act for future“, die am 25. Oktober vormittags in Unterhaching stattfinden wird, gezeigt werden kann.

Wenn ihr bis zum 1. Juli Film-Clips einsendet, können wir diese bereits beim Klimafest des Landkreises München am Donnerstag 25. Juli im Hof des Landratsamtes am Maria-Hilf-Platz 17 in München mit dem Radlkino zeigen.

Preise

Unter allen, die einen selbstgemachten Film-Clip zum Thema einreichen, werden am 25. Oktober in Unterhaching attraktive Preise verlost! Lasst euch überraschen!
Zumindest eine/r von euch sollte an diesem Tag mit dabei sein, denn wir möchten euch den Preis gerne persönlich überreichen. Außerdem ist es sinnvoll, wenn ihr uns und euch untereinander kennenlernt und austauscht.

Nutzungsrechte

Mit der Einreichung eures Film-Clips erteilt ihr dem Kreisjugendring München-Land die Erlaubnis euren Filmclip kostenlos öffentlich zu zeigen und ihn als gutes Beispiel auch auf Vimeo hochzuladen, ihn auf unserer Website zu veröffentlichen sowie über die Klimadialog-Plattform des Landkreises München bekannt zu machen.

Ihr versichert mit eurer Unterschrift auf dem Teilnahmeformular, alle notwendigen Rechte zu haben bzw. keine Rechte Dritter verletzt zu haben, also z. B. nur freigegebene Musik verwendet zu haben, falls ihr Musik nutzt.

Einsendungen und Fragen an:

Anke Schlehufer und  Birgit Meyer

Naturerlebniszentrum Burg Schwaneck,
Kreisjugendring München-Land
Burgweg 10, 82049 Pullach

Tel: 089/ 744 140 - 29 oder – 529
a.schlehufer@kjr-ml.de und b.meyer@kjr-ml.de

Nicht vergessen: Teilnahmebogen ausfüllen!