Naturerlebnis-zentrum

Natur erleben - Zukunft mitgestalten

Herzlich willkommen im Naturerlebniszentrum Burg Schwaneck

Das Naturerlebniszentrum bildet gemeinsam mit der Jugendbildungsstätte sowie der Jugendherberge das Bildungszentrum Burg Schwaneck unter der Trägerschaft des Kreisjugendring München-Land. Das Naturerlebniszentrum ist eine vom Umweltministerium anerkannte und geförderte Umweltstation. Seit 2006 sind wir Träger des Qualitätssiegels Umweltbildung.Bayern.

Natur erleben – Zukunft mitgestalten
Wir möchten Kinder und Jugendliche für die Schönheit und den Wert natürlicher Lebensräume und ihrer Vielfalt begeistern. Wir möchten sie anregen, über Lebensqualität nachzudenken und ihre Werte und Lebensstile zu reflektieren. Wir fördern Schlüsselkompetenzen, die sie motivieren und befähigen im Sinne nachhaltiger Entwicklung verantwortungsbewusst mit unseren Lebensgrundlagen umzugehen und sich aktiv und kreativ an der Gestaltung einer lebenswerten Zukunft für alle zu beteiligen.

Im Rahmen der 29++Klima.Energie.Initiative des Landkreises München übernimmt das Naturerlebniszentrum zusammen mit vielen Partner_innen im Kreisjugendring, den Schulen und den 29 Kommunen die Klimaschutzbildung für Kinder und Jugendliche im Landkreis München. Das Engagement junger Menschen für den Klimaschutz zu unterstützen, liegt uns dabei besonders am Herzen: Kinder und Jugendliche können für eigene Klimaschutzprojekte ganz einfach eine finanzielle Förderung beantragen.

Dazu bieten wir zahlreiche Umweltbildungsangebote für Kinder, Jugendliche und Multiplikator_innen an:

Für seinen ganzheitlichen Ansatz Bildung für Nachhaltige Entwicklung in die Breite zu tragen und auch strukturell im gesamten Kreisjugendring zu verankern, wurde das Naturerlebniszentrum vom Bundesbildungsministerium und der deutschen UNESCO-Kommission als vorbildlicher Lernort ausgezeichnet.

Geflüchtete Jugendliche

Während der Unterbringung von geflüchteten Jugendlichen auf der Burg Schwaneck, die von September 2015 bis März 2017 dauerte, haben wir zusätzlich interkulturelle Projektarbeit für geflüchtete und einheimische Jugendliche in unser Angebot aufgenommen.

Neuer „Freiraum“ in der Burg Schwaneck

Mit dem Ziel, die Klimabildungsarbeit in Bayern zu intensivieren, entwickelte das Team des Naturerlebniszentrums die Klimaschutz-Installation „Philosophischer Begegnungsraum“ – das Motto: Die Burg als Ort der Zukunftsgestaltung.[mehr]

[mehr]
„Und wer bist du?“

„Wo schlafen wir denn?“, „Sind unsere Zimmer im Burgturm?“ „Was gibt es zu essen, wenn wir hier sind?“ Es ist eindeutig: es sind wieder Kennenlerntage im Bildungszentrum Burg Schwaneck...

[mehr]
„Der Tod lauert im grünen Cocktail“

Im Rahmen der Klima-Krimi-Freizeit traten Jugendliche als „Botschafter“ für Klimaschutz und plastikfreies Leben auf. In nur drei Tagen entwickelten die fünf Jungen ihre eigene spannende Klima-Krimi-Geschichte zum Thema...

[mehr]
„Schaut mal, jetzt lächelt Rudi!“

Neuer Baustein zum Themenfeld Recycling und Müllvermeidung der 29++ Klimabildung für die Grundschule - Rudi, die Restmülltonne.[mehr]

[mehr]
ABSCHIEDE und AUFBRÜCHE

Leben und Bildung sind stete und unstete Prozesse der Veränderung, denn „Alles wandelt sich, nichts vergeht“ (Ovid). Ganz in diesem Sinne wurden auch die Vorarbeiten für das diesjährige Fortbildungsprogramm von personellen und...

[mehr]
(Um)welt mit Zukunft

Liebe Aktive in der Umweltbildung, hiermit laden wir Euch herzlich zur Projektbörse zu Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) am Donnerstag, 29. November in der Städt. Balthasar-Neumann-Realschule in München ein. [mehr]

[mehr]
Gemeinsam aktiv für den Klimaschutz

Ein zukunftsfähiges Klima braucht transformatives Denken, neue hoffnungsvolle Geschichten und engagierte Pioniere auf allen Ebenen. Auf der Klimabildungs-Tagung am 27. und 28. November 2018 können sich Interessierte informieren...[mehr]

[mehr]
Freie Plätze bei Fort- und Weiterbildungen

Sie haben Zeit, wir tolle Seminare, z.B. aus den Bereichen interkulturelle Elternarbeit oder Medien- und Kulturpädagogik. Es gibt noch Restplätze für Workshops im Oktober und November.

[mehr]
KunstWerkZukunft – für ein gutes Stadt-Klima

Eine „grüne Stadtpalette“ entstand auf dem Streetlife-Festival München am 8. und 9. September 2018 im Rahmen des Projekts „Lebenskunstwerkstätten für ein gutes Klima“ als Beitrag zur bayernweiten MitmachAktion „KunstWerkZukunft –...[mehr]

[mehr]
Treffer ###SPAN_BEGIN###%s bis %s von ###SPAN_BEGIN###%s