26.09.2017

Projektbörse „Klima retten – aber wie?“ am 27.10.2017

Schulen aus dem Landkreis München, außerschulische Umweltbildungseinrichtungen aus München und Umgebung sowie Vereine stellen ihre Projekte und Erfahrungen vor.


Möchten sie sich mit ihren Schüler_innen Anregungen für Ihre Umwelt-AG holen? Steht bei ihnen eine Bewerbung als Umwelt-/Agendaschule oder eine Verankerung der Bildung für nachhaltige Entwicklung im Schulprogramm an?

Wollen sie ein Projekt im Bereich Energie, Ernährung, Müll, Konsum, Gärtnern, Mobilität o.ä. starten und sie oder ihre Schüler_innen brauchen noch Ideen?

Möchten sie jungen Menschen Lust auf aktives Gestalten und Handeln für eine bessere Welt machen?

Dann interessiert sie vielleicht unsere Veranstaltung am 27.10.2017:

„Klima retten - aber wie?“ – Projektbörse zur Umwelt-/Klimaschutzbildung
für Kinder, Jugendliche und Erwachsene
Freitag, 27. Oktober 2017,
von 9:00 bis 13:00 Uhr
Ernst-Mach-Gymnasium, Haar

Schulen aus dem Landkreis München, außerschulische Umweltbildungseinrichtungen aus München und Umgebung sowie Vereine stellen ihre Projekte und Erfahrungen vor. An Infoständen, die zum Mitmachen einladen, bei Vorträgen von Schüler_innen für Schüler_innen, bei Filmen und in Workshops können Kinder, Jugendliche und Erwachsene schnuppern, ausprobieren und ins Gespräch kommen.

Die Projektbörse wird vom Netzwerk 29++ Klimaschutzbildung im Landkreis München organisiert. Sie richtet sich ausdrücklich an Kinder, Jugendliche und Erwachsene. Viele der Angebote werden von Kindern und Jugendlichen selbst vorgestellt.

Die Veranstaltung soll Lust machen, für den Klimaschutz aktiv zu werden, und Ideen vermitteln, wie Bildung für nachhaltige Entwicklung in den Unterricht/in den Schulalltag integriert werden kann. Die Projektbörse soll den Raum bieten für gegenseitigen Austausch, um voneinander zu lernen und verschiedenste Angebote kennen zu lernen.

Wir würden uns sehr freuen, wenn sie (gerne zusammen mit Kindern/Jugendlichen) kommen. Bitte bei Heide Hoffmann, Naturerlebniszentrum Burg Schwaneck, h.hoffmann@kjr-ml.de bis zum 5.10.2017 anmelden. 

Den genauen Zeitplan der Workshops und Vorträge am 27. Oktober gibt es hier zum Download.

Flyer zum Download

Plakat zum Download

 

Netzwerk Klimaschutzbildung
Mit dem Projekt 29++ Klima. Energie. Initiative. hat sich der Landkreis München das Ziel gesetzt bis zum Jahr 2030 die CO2-Emissionen auf rund sechs Tonnen pro Kopf zu halbieren. Es wird ein Netzwerk aus Schulen, außerschulischen Einrichtungen, Verwaltung, NGOs/Verbände/Vereine, Initiativen sowie am Thema interessierte und engagierte Einzelpersonen aufgebaut. Wir wollen Kinder und Jugendliche begeistern als Klimaretter_innen für ihre Zukunft aktiv zu werden.