28.04.2020

Neuer Weg für WBU

Die Weiterbildung „Umweltbildung / Bildung für nachhaltige Entwicklung“ ist mit der 1. Einheit als Online-Präsenz-Veranstaltung gestartet.


Persönliche Zugänge zur Umweltbildung, Philosophiewerkstatt zum Mensch-Natur-Verhältnis und eigene Visionen für die künftige Arbeit – das ist nur ein Teil der Inhalte der ersten Einheit der Weiterbildung „Umweltbildung / Bildung für nachhaltige Entwicklung“.

Diese fand vom 22. bis 26. April als Online-Präsenz-Veranstaltung statt. Dabei gab es täglich zwei Video-Konferenzen, dazwischen Einzelarbeitsaufträge, Zweier-Telefoninterviews und die Möglichkeit für Online-Schreibgespräche – die Materialien für die Vor- und Nachbereitung wurden in einer eigenen „WBU-12-Cloud“ zur Verfügung gestellt. Bei einem positiven Verlauf in der Corona-Krise ist geplant, dass die 2. Einheit Ende Juni dann vor Ort in Linden stattfinden darf.

Der Trägerverbund KJR München-Land/Naturerlebniszentrum NEZ Burg Schwaneck (Anke Schlehufer), Ökoprojekt-MobilSpiel e.V./München (Steffi Kreuzinger) und Ökologische Akademie e.V./Linden (Thomas Ködelpeter) bietet seit 1997 die berufsbegleitenden Weiterbildung Umweltbildung/BNE an. Der gestartete 12. Kurs für 2020/21 ist ausgebucht. Vorausgesetzt einer Förderungsbewilligung durch das Bayerische Umweltministerium wird im April 2022 ein 13. Kurs starten. 

 Hier alle Informationen zur Weiterbildung!