14.02.2019

Jahresbericht 2018 erschienen

Unser Bildungsjahr 2018 in Worten und Zahlen: Der Jahresbericht des Bildungszentrum Burg Schwaneck informiert über die Jugendherberge, Jugendbildungsstätte und das Naturerlebniszentrum.


„Ist die Burg Schwaneck wieder im Regelbetrieb angekommen?“, wurden wir in den vergangenen Monaten oft gefragt. Über 24.000 Übernachtungen und knapp 5.000 Tagesgäste konnten 2018 gezählt werden, fast so viele wie vor der Belegung mit unbegleiteten minderjährigen Flüchtlingen.

Unter dem Siegel „Politisch aktiv“ wurde 2018 die politische Bildung in allen Programmen verstärkt – eine konsequente Fortsetzung der „Schwanecker Politischen Seminare“ seit den Anfangsjahren um 1964 und der Intensivierung 1975 mit der Anerkennung als Jugendbildungsstätte.

Eine wertvolle thematische Ergänzung ist mit der unter der Regie der Umweltstation eröffneten Klimainstallation auf dem Gelände gelungen. Sie soll die Besucher der Burg zum Nach- und Umdenken anregen, wie wir in Zukunft verantwortlich leben wollen und können. Die Entscheidung, den Klimabus des Landkreises an der Burg anzusiedeln, verstärkt das umweltpolitische Engagement zusätzlich.

Über 900 eigene Veranstaltungstage verzeichnete das Bildungszentrum im vergangenen Jahr mit eigenen Seminaren, Kursen, Vorträgen, Führungen, Ausstellungen ... jeder Tag eine Herausforderung für Teilnehmer_innen und Referent_innen, insgesamt aber lediglich der Regelbetrieb eines ganz besonderen, überregionalen Lernortes!

Mehr zu diesen Themen und noch viel mehr, möchten wir Ihnen in diesem Jahresbericht vorstellen.

Allen Partnern, Förderern und Unterstützen ein herzliches Dankeschön an dieser Stelle.

Download: Jahresbericht Bildungszentrum Burg Schwaneck 2018 (PDF)