"Natur erleben - Zukunft mitgestalten" lautet das Motto des Naturerlebniszentrum Burg Schwaneck

Profil

Unsere Ziele

"Natur erleben - Zukunft mitgestalten": Das ist das Motto des Naturerlebniszentrums Burg Schwaneck. Es zieht sich als Leitfaden durch all unsere Angebote. Die abwechslungsreichen Aktionen und Erlebnistage, die wir anbieten haben gemeinsame Zielsetzungen: sie ermöglichen eine intensive und beziehungsfördernde Erfahrung in und mit der Natur und stoßen vielfältige Lernprozesse an.

Ökologisches, soziales und globales Lernen mit Herz, Hand, Verstand und allen Sinnen bilden die Grundlagen der Angebote im Naturerlebniszentrum. Wir wollen junge Menschen erleben lassen, wie ein verantwortungsvoller Umgang mit den natürlichen Lebensgrundlagen aussehen kann. Herzensbildung für alles Lebendige und die Förderung von Selbstwirksamkeit und sozialer Kreativität sind uns ein zentrales Anliegen. Wir wollen Kinder, Jugendliche und Multiplikator_innen durch spielerische, partizipative und kreative Ansätze motivieren, sich aktiv an der Gestaltung einer nachhaltigen und lebenswerten Zukunft zu beteiligen.

Wie wir unsere Ziele umsetzen

Das Leben in der globalen Welt gerecht und im Sinne des Weltaktionsprogramms für Bildung für Nachhaltige Entwicklung zu gestalten, ist eine Herausforderung, die sich uns allen stellt. Um Transformation und Veränderung mitzugestalten sind Kompetenzen gefragt. Gestaltungskompetenzen lassen sich am besten gemeinsam erarbeiten und erlernen. 

Deswegen...

  • gehören in unseren Programmen Persönlichkeitsbildung, ökologisches und soziales Lernen untrennbar zusammen.
  • wenden wir stets eine Vielfalt von Methoden an, verbinden erlebnispädagogische Methoden mit ökologischem Lernen und arbeiten mit spielerischen sowie kreativ-künstlerischen Ansätzen.
  • engagieren wir uns für partizipative Strukturen und fördern die Mitbestimmung und Beteiligung der Kinder und Jugendlichen.
  • leben wir Inklusion. Alle unsere Angebote können von Kindern und Jugendlichen mit und ohne Behinderungen gemeinsam gebucht werden.
  • engagieren wir uns in der geschlechtsreflektierten Umweltbildung.
  • orientieren wir uns an der Lebenswelt der Kinder und Jugendlichen; u.a. durch die Zusammenarbeit mit jungen Erwachsenen, die als Praktikant_innen, Freiwillige oder Ehrenamtliche, die Programme anleiten und durchführen.
  • bieten wir Multiplikator_innenschulungen in unserem Fort- und Weiterbildungsprogramm, sowie interne Schulungen für Honorarkräfte, Praktikant_innen und Teilnehmer_innen des Freiwilligen Ökologischen Jahrs an.
  • ist für uns die Kooperation und Vernetzung mit Personen und Institutionen aus unterschiedlichen Bereichen von großer Bedeutung.

Wir leben VerNEZung

Logo Kreisjugendring München-Land
Logo Umweltbildung.Bayern
Logo ANU Bayern

Das Naturerlebniszentrum (NEZ) Burg Schwaneck steht unter der Trägerschaft des Kreisjugendring München-Land und wird vom Landkreis München gefördert. Innerhalb des Bildungszentrums Burg Schwaneck arbeiten das NEZ, die Jugendbildungsstätte und die Jugendherberge eng zusammen.

Als staatlich anerkannte Umweltstation wird das NEZ vom Bayerischen Staatsministerium  für Umwelt und Verbraucherschutz (STMUV) gefördert.

Das NEZ Burg Schwaneck ist ausgezeichneter Partner und Träger des Qualitätssiegels "Umwetlbildung.Bayern".

Seit 1992 ist das NEZ Mitglied der Arbeitsgemeinschaft Natur- und Umweltbildung Bayern (ANU Bayern).

Im ökologischen Ferien- und Freizeitprogramm sind unsere kontinuierlichen Partner:


Das NEZ ist Partner in weiteren Netzwerken: