Die Burg Schwaneck mit dem Naturerlebniszentrum liegt direkt am Isarhochufer.

Lage und Anfahrt

So nah an der Stadt und doch ruhig und idyllisch gelegen! Die Jugendherberge in der Burg Schwaneck, das Naturerlebniszentrum, die Jugendbildungsstätte und die Geschäftsstelle des Kreisjugendrings München-Land liegen am Ortsrand von Pullach ca. zehn Kilometer südlich des Münchner Stadtzentrums. Die alten denkmalgeschützten Mauern aus dem 19. Jahrhundert und die ruhige Lage am Hochufer der Isar verleihen der Burg ihren besonderen Charme. Gleich hinter der Burg beginnen die Spazier- und Fahrradwege, einige führen rund hundert Meter zum sandigen Isarufer hinunter, das in den letzten Jahren aufwendig renaturiert wurde.

Gelände der Burg und des Naturerlebniszentrums

Alle Gäste können auch das Gelände rund um die Burg zum Spielen, Lernen und Entspannen nutzen. Die Hängematten laden zum Chillen ein, die Spielwiese eignet sich besonders gut zum Ballspielen. An der Rezeption erhalten sie Holz für den Grillplatz. Das Naturerlebniszentrum hat einen Teich, eine Kräuterspirale, verschiedene Pflanzen und einen Barfuß-Parcours angelegt. Nicht nur Menschen fühlen sich hier wohl: Vögel, Eichhörnchen, Siebenschläfer und Fledermäuse haben sich im Laufe der Jahrzehnte rund um die Burg Schwaneck eingenistet.

Anfahrt mit öffentlichen Verkehrsmitteln

Pullach ist an das öffentliche Verkehrsnetz der Stadt München (MVV) angebunden. Mit der S 7 (Schnellbahn) Richtung Wolfratshausen erreichen sie die Station Pullach in 17 Minuten Fahrzeit ab Hauptbahnhof München. Die S-Bahn fährt tagsüber im 20-Minuten-Takt. Vom S-Bahnhof Pullach erreichen Sie die Burg Schwaneck in wenigen Gehminuten. Der Weg ist ausgeschildert.

 Unter der Fahrplanauskunft des Münchner Verkehrs- und Tarifverbundes finden Sie die genauen Abfahrtszeiten.

Anfahrt mit dem PKW

Mit dem Auto erreichen Sie Pullach über die Wolfratshauser Straße B11, die von München nach Wolfratshausen führt.

Mit dem Routenplaner finden Sie ganz einfach den Weg zu uns.