15.04.2021

Tutor*innenarbeit in Pandemiezeiten - ganz konkret und gratis

Bedarfsgerecht und unterstützend in einer Zeit, in der das Miteinander besonders wichtig ist. Wer beim überregionalen Netzwerktreffen am 23. April digital dabei sein will, meldet sich am besten gleich an...


Tutor*in zu sein ist gerade anders! „Der Kontakt zu den 5.-Klässlern ist irgendwie kaum da“ spricht eine engagierte Schülerin, die die Neulinge im Gymnasium Gauting so gerne beim Ankommen unterstützen möchte. „Wie cool, dass wir nach der Tutor*innenschulung digital jetzt wissen, wie wir mit den Jugendlichen der 5. Klasse auch online Spaß haben können.“ Anders als die gewohnten Tuttistunden - anders aber gut! Und deshalb ist auch das Angebot des Bildungszentrums Burg Schwaneck anders. Bedarfsgerecht und unterstützend in einer Zeit, in der das Miteinander besonders wichtig ist.

Dort wo aktuell die Tuttistunden nicht in Präsenz stattfinden können und konnten, da muss es andere Formate geben. Digital, mit viel Kontakt zu einander und Spaß miteinander.

Nach den erfolgreichen Angeboten digitaler Tutor*innenschulung an weiterführenden Schulen mit einem Grundkurs zum digitalen Arbeiten und jeder Menge digitaler Spielideen für die Tutti-Stunden, gehen wir in die nächste Runde: Am 23. April (15.30 bis 17.30 Uhr) treffen sich Interessierte in einer schulübergreifenden Runde zum Austausch, Ideen spinnen und Aktionen ausprobieren im digitalen Raum. Wer kommt? Alle, die bereits als Tutor*in tätig sind und Lust auf Austausch und neue Anregungen haben. Voneinander lernen und gemeinsam Neues entwickeln – in der Tutor*innen Werkstatt.

Lust dabei zu sein? Dann melde gleich über die angehängte Einladung anmelden. Bitte auch an die Datenschutzerklärung denken, die die Eltern unterzeichnen müssen. Der Austausch findet auf der Plattform Zoom statt.

Wir freuen uns! Und gerne weitersagen…

Anmeldung Tutor*innen Werkstatt

Einwilligung Zoom