10.05.2021

Augen und Ohren auf und nichts wie raus!

Ob beim Holunderblütenzauber in den Pfingstferien oder dem Tag der Natur - wer neugierig ist, was es mit dem Elderstab von Harry Potter auf sich hat oder was draußen kreucht und fleucht, die Umweltbildungsangebote geben Aufschluss...


Neugierig? Dann bist du genau richtig bei uns. Wir machen uns gemeinsam daran, die natürliche Vielfalt unter die Lupe zu nehmen. Am Tag der Natur gehen wir gezielt auf die Suche und schauen, dass wir so viele verschiedene Pflanzen und Tiere finden wie möglich. Wir bestimmen, fotografieren und dokumentieren sie. Spannend was so alles in unserer unmittelbaren Umgebung leben kann.

Vielleicht finden wir von dem ein oder anderen Tier auch nur die Fraßspuren, das Nest oder andere Hinterlassenschaften. Die Brotzeit eingepackt, mit bequemen Schuhen, einem Fernglas und Lupe (beide Forschersachen bekommst du von uns) ausgerüstet, ziehen Acht- bis Zwölfjährige am 12. Juni vom Naturerlebniszentrum los – das Angebot ist kostenlos!

Restplätze für Angebot in den Pfingstferien

Und wer schon immer mal wissen wollte, warum der Elderstab bei Harry Potter, der mächtigste Zauberstab der Welt, aus Holunderholz angefertigt wurde oder was hat das Märchen von Frau Holle mit Holunder zu tun, ist am 4. Juni genau richtig.

In einer Abenteuer-Rallye machen wir sich Mädchen und Jungen (8 bis 12 Jahre) auf die Suche nach den Holunderfeen und -geistern auf dem Gelände der Burg Schwaneck. Sie werden uns viel Wissenswertes rund um das mythenumrankte Gewächs erzählen. Wir werden den wunderbaren Duft der Blüten genießen und ausprobieren, was sich alles aus dieser Pflanze zaubern lässt: Pfeifchen, Blasrohre, Windspiele, Zauberstäbe und wunderschöne Kärtchen mit Abdrücken von Blättern und Blüten.

Mehr Infos und Anmeldung zu allen Angeboten hier…