Netzwerk Klimaschutzbildung

Beim 29++Netzwerk Klimaschutzbildung treffen sich zwei bis drei Mal pro Jahr Engagierte und Interessierte in Sachen Klimaschutz zum Netzwerken und Wissensaustausch.

 

Gemeinsam für mehr Klimaschutz!

Das Landratsamt München hat zusammen mit der 29++ Klimaschutzbildung des Naturerlebniszentrum Burg Schwaneck das Netzwerk Klimaschutzbildung für den Landkreis München ins Leben gerufen. Es bietet die Möglichkeit, dass sich Vertreter*innen von Schulen, außerschulischen Bildungseinrichtungen, Gemeindeverwaltungen, NGOs/ Verbänden/ Vereinen/ Initiativen sowie am Thema interessierte und aktive Privatpersonen kennenlernen, austauschen und Kräfte bündeln.

Das Netzwerk Klimaschutzbildung trifft sich zwei bis drei Mal pro Jahr.

Anliegen des Netzwerks Klimaschutzbildung

  • Wissen und Erfahrungen zur Klimaschutzbildung/ Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) mit Kindern und Jugendlichen weitergeben.
  • Neue und bestehende Projekte und Ideen unterstützen.
  • Eine Plattform bieten, um Kontakte zu knüpfen und sich gegenseitig Anregungen zu geben.
  • Gemeinsame Projekte und Veranstaltungen im Landkreis umzusetzen.
  • Sammeln, welche Klimaschutz-/ Umweltbildungsprojekte an welchen Schulen/ Einrichtungen im Landkreis in den vergangenen Jahren durchgeführt wurden, welche geplant sind und wer die Ansprechpersonen dafür sind.
  • Gemeinsam weitere Strategien entwickeln, um Klimaschutzbildung/ BNE in die Breite zu tragen und strukturell zu verankern.


Kontakt

Das Netzwerk kommt bei zwei bis drei Netzwerktreffen pro Jahr zusammen.

Wenn Sie zu Netzwerktreffen eingeladen werden möchten, nehmen Sie bitte Kontakt auf mit:

Johannes Thum
Sachgebiet Energie und Klimaschutz Landkreis München 

Telefon: 089 / 6221-2522
E-Mail: johannes.thum(at)lra-m.bayern.de

www.29plusplus.de
www.facebook.com/29plusplus

Birgit Meyer
Umweltbildungsreferentin Naturerlebniszentrum Burg Schwaneck

Telefon: 089 / 744 140 -529
E-Mail: b.meyer(at)kjr-ml.de